Betreutes Wohnen

Der voraussichtliche Eröffnungstermin für die Anlage des Betreuten Wohnens wird ca. September 2022 sein. Nach 18-monatiger Planung und Konzeption haben die Bauarbeiten im August 2021 begonnen.

Der Anlage für das Betreute Wohnen stehen insgesamt ca. 600 qm Fläche zur Verfügung. Geplant ist der Bau von 12 barrierefreien Wohnungen. Zu dem Betreuten Wohnen gehört darüber hinaus ein Garten mit einer Größe von ca. 400 qm. Dazu kommt noch ein „Sinneswald“ mit einer Fläche von ca. 8000 qm.

Der Garten für die Tagespflege kann von den Bewohnern des Betreuten Wohnens ebenfalls genutzt werden. Garten und Wäldchen werden von einem Gärtner gepflegt. Weitere Services werden ein Hausmeisterservice, Haushaltsservice, Fahrdienst für gelegentliche Ausflüge nach Hardegsen, Nörten-Hardenberg, Göttingen, etc. sein. Die Anwesenheit einer Hausdame mit regelmäßigen Sprechzeiten ist darüber hinaus gewährleistet.

Im Betreuten Wohnen werden bedarfsgerechte Dienstleistungen zur Verfügung gestellt. Je nach Bedarf können darüber hinaus professionelle Betreuungs- und Pflegeleistungen in Anspruch genommen werden. Hierfür werden Kooperationen mit z.B. Friseuren, Podologen, ambulanten Pflegediensten, Johanniter Notruf, etc. geschlossen.

Im Gebäude wird des weiteren ein Café geplant. Dieses kann auch von den Bewohnern des Betreuten Wohnens genutzt werden. In der Tagespflege wird täglich ein Mittagessen aus frischen und regionalen Produkten zubereitet. Auch hier haben die Bewohner des Betreuten Wohnens die Möglichkeit, sich zum Mittagessen anzumelden.

Für die Angehörigen stellt auch das Betreute Wohnen eine Entlastung dar, da sie Gewissheit haben, dass ihre Lieben zwar noch ein selbstbestimmtes Leben führen, aber auch auf Unterstützung der angebotenen Leistungen zählen können. Darüber hinaus gibt es immer einen direkten Ansprechpartner im Haus.

Wir hoffen, dass wir Sie sehr bald als Mitbewohner auf dem „Gut Hevensen“ begrüßen dürfen.

Nach oben